Die schönsten Sommerblumen für das Gartenbeet

Mit dem Beginn des Monats Juni stehen die Sommermonate vor der Tür. Für diese herrliche Zeit gibt es nun zahlreiche Sommerblüher, mit denen Sie das Gartenbeet in voller Pracht erstrahlen lassen können. Wir stellen Ihnen einige der schönsten Blühpflanzen vor und geben Ihnen Tipps zur Pflanzung und dem Standort.

Sonnenblumen

SonnenblumeDie Sonnenblume kann selbst gesät oder auch bereits vorgetrieben im Pflanztop gekauft werden. Die meisten Sorten und Varianten gibt es bei den Sonnenblumenkernen, die Sie selbst in die Erde stecken. Ab April bis Mai kann man je nach Temperaturen im freien Aussäen. Auch jetzt im Juni können Sonnenblumen noch ausgesät werden. Von der Saat bis zur Blüte dauert es zwischen 8 bis 12 Wochen. Ein zusätzlicher Tipp ist, nicht alles auf einmal zu säen sondern erteilt über ca. 4 Wochen. Dadurch keimen die Pflanzen unterschiedlich früh aus und die Blütezeit verlängert sich bis in den Herbst. Der ideale Standort für Sonnenblumen ist sonnig oder zumindest halbschattig bis sonnig. Es gibt Sonnenblumen in den Wuchshöhen von ca. 80cm bis weit über 250cm. Die vorgetriebenen Sorten im Pflanztop sind meist nur 30 – 40cm groß und klassisch gelb. Sehr schön sind auch farbige Sonnenblumen in Rot- oder Orange-Tönen. Tipp: Wenn Sie sich eine Tüte Sonnenblumenkerne als Varianten-Mix holen, dann wird es eine Überraschung welche Farben und Größen daraus entstehen.

Alle wesentlichen Tipps zur Sonnenblume:

– Standort: sonnig, je sonniger umso intensiver die Blütenausbildung, möglichst windgeschützt bei hohen Sorten
– Gießen: Insbesondere während der Keimphase häufig gießen, danach feucht halten aber keine Staunässe
– Blütezeit: von Juni bis Oktober je nachdem, wann die Sonnenblumenkerne gepflanzt wurden

Hortensien

HortensieDie Hortensie wird als vorgetriebene Pflanze im Pflanztopf gekauft und in den Pflanzkübel oder direkt in den Garten gepflanzt. Eine Hortensie kann als Busch sehr groß werden, weshalb sich ein Standort empfiehlt mit ausreichend Platz zum Ausbreiten und möglichst im Schatten. Die Hortensie kann vom Frühling bis in den Spätsommern ausgepflanzt werden und sollten vorher in Wasser getaucht werden, damit sich die Wurzeln vollsaugen. Wie bei allen frisch gepflanzten Stauden oder Sträuchern sollten Sie darauf achten, die Pflanze regelmäßig zu gießen und ein Austrocknen im Sommer zu vermeiden. Besonders auffällig bei Hortensien sind die ausgeprägten Farben. Es gibt Hortensien in Rosé bis hin zu Flieder, Lila oder Blau. Auch Weiß als Farbe gehört zu den Klassikern und wirkt gerade bei Hortensien sehr edel. Die Haupt-Blütezeit geht bis Juli, wobei es auch Sorten gibt, die bis in den Spätsommer immer wieder neue Blüten austreiben.

Alle wesentlichen Tipps zur Hortensie:

– Standort: bevorzugt Schatten bei sonnigem Standort erhöhtes Gießen und Pflegen mit Nährstoffen erforderlich
– Gießen: regelmäßig Gießen und im Sommer ein Austrocknen unbedingt vermeiden
– Blütezeit: von Juni bis September je nach Sorte und Fähigkeit zum Wiederaustreiben von Blüten

Astern

AsterAuch Astern gehören zu den wunderschönen Sommerblühern, wobei man hier zwischen Sommer-Astern und Herbst-Astern unterscheidet. Die Sommer-Aster hat eine Blütezeit ab Juli, während die Herbst-Aster ab August bis September blüht. Astern gibt es in verschiedenen Farben, am häufigsten sind sie in Rosa, Lila und Weiß. Der Standort kann sonnig bis halbschattig sein, keine Staunässe. Die Aster bevorzugt Nährstoffe im Boden, daher können Sie z.B. ideal mit Kompost düngen. Die Aster ist auch hervorragend für den Steingarten geeignet. Man unterscheidet etwa 180 verschiedene Arten von Astern, die teils etwas unterschiedliche Vorlieben und Pflege bedürfen. Ein Tipp ist es, verschiedene Sorten von Astern im Garten zu kombinieren um die Blütezeit möglichst über die gesamte Gartensaison auszuweiten. Es gibt Frühblüher, die bereits ab Mai in Blüte stehen und Spätblüher, die je nach Wetterlage bis in den Oktober Ihre Blüte halten.

Alle wesentlichen Tipps zur Aster:

– Standort: sonnig mit möglichst nährstoffreichem Boden
– Gießen: durch die Eignung für Steingärten auch geeignet in trockenen Phasen zu gedeihen, benötigt wenig zusätzliches Gießwasser
– Blütezeit: von Juli bis September je nach Sorte und Wahl von Sommer- oder Herbst-Aster

Bildquellen: Greyerbaby – pixabay.com / Pexels – pixabay.com / Suppenkasper – pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.